Angebote zu "Gleichbehandlungsgesetz" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Adomeit, Klaus: Allgemeines Gleichbehandlungsge...
118,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG), Titelzusatz: Kommentar zum AGG und zu den anderen Diskriminierungsverboten, Auflage: 2. Auflage von 2011 // 2. überarbeitete Auflage, Autor: Adomeit, Klaus // Mohr, Jochen, Verlag: Boorberg, R. Verlag // Boorberg, Richard, Verlag GmbH & Co KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Antidiskriminierungsgesetz // Arbeitsgesetz // Arbeitsrecht // Bossing // Mobbing // Soziale Diskriminierung und Gleichbehandlung // Öffentliches Recht // Deutschland, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 1020, Gattung: Kommentar, Gewicht: 1087 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Berghahn, Sabine: Evaluation des Allgemeinen Gl...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.11.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Evaluation des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes, Titelzusatz: erstellt im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes vom Büro für Recht und Wissenschaft GbR mit wissenschaftlicher Begleitung von Prof. Dr. Christiane Brors, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Autor: Berghahn, Sabine // Egenberger, Vera // Klapp, Micha // Klose, Alexander // Liebscher, Doris // Supik, Linda // Tischbirek, Alexander, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Antidiskriminierungsgesetz // Gleichbehandlungsgesetz // Arbeitsgesetz // Arbeitsrecht // allgemein, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 258, Gewicht: 547 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Becker, C: Vom Gleichheitssatz zum Diskriminier...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.04.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Vom Gleichheitssatz zum arbeitsrechtlichen Diskriminierungsverbot, Titelzusatz: Eine rechtsvergleichende Betrachtung der europäischen, italienischen und deutschen Rechtsentwicklung unter besonderer Berücksichtigung älterer Arbeitnehmer in befristeten Arbeitsverhältnissen, Auflage: 1. Auflage von 2015 // 1. Auflage, Autor: Becker, Christian, Verlag: Duncker & Humblot GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Antidiskriminierungsgesetz // Arbeitsgesetz // Arbeitsrecht // Diskriminierung // Europarecht // Internationales Recht // Gleichbehandlungsgesetz // Rechtsvergleich // Sozialrecht // Bossing // Mobbing // Soziale Diskriminierung und Gleichbehandlung // Deutschland // Italien // Rechtsvergleichung // Arbeitsrecht: Diskriminierung und Mobbing, Rubrik: Internationales und ausländ. Recht, Seiten: 274, Gattung: Dissertation, Reihe: Schriften zum Internationalen Recht (Nr. 203), Gewicht: 413 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Arbeitsrecht für Führungskräfte
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ist ein neues Antidiskriminierungsgesetz zum Schutz von Arbeitnehmern. Besonders wichtig dabei ist der Paragraf 22, welcher die Verteilung der Beweislast zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Zukunft regeln soll. Eine vertraglich vereinbarte Pflicht zur Leistung von Mehrarbeit hat Grenzen. Die Regelungen des Arbeitszeitgesetzes sehen vor, dass bei einem wöchentlichen Durchschnitt von 48 Stunden darüber hinaus keine Überstunden vom Arbeitnehmer mehr geleistet werden dürfen. Missachtet der Arbeitgeber diesen Grenzwert, kann er sich strafbar machen. Als Low Performer werden Arbeitnehmer bezeichnet, die in der Regel hinter den Leistungen der Kollegen zurückbleiben. Das Arbeitsrecht hat Bestimmungen definiert, nach denen Low Performer gekündigt werden können. Der Nachweis hierfür ist jedoch sehr schwierig und richtet sich im Wesentlichen nach den Inhalten des Arbeitsvertrages.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Arbeitsrecht für Führungskräfte
3,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ist ein neues Antidiskriminierungsgesetz zum Schutz von Arbeitnehmern. Besonders wichtig dabei ist der Paragraf 22, welcher die Verteilung der Beweislast zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Zukunft regeln soll. Eine vertraglich vereinbarte Pflicht zur Leistung von Mehrarbeit hat Grenzen. Die Regelungen des Arbeitszeitgesetzes sehen vor, dass bei einem wöchentlichen Durchschnitt von 48 Stunden darüber hinaus keine Überstunden vom Arbeitnehmer mehr geleistet werden dürfen. Missachtet der Arbeitgeber diesen Grenzwert, kann er sich strafbar machen. Als Low Performer werden Arbeitnehmer bezeichnet, die in der Regel hinter den Leistungen der Kollegen zurückbleiben. Das Arbeitsrecht hat Bestimmungen definiert, nach denen Low Performer gekündigt werden können. Der Nachweis hierfür ist jedoch sehr schwierig und richtet sich im Wesentlichen nach den Inhalten des Arbeitsvertrages.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Arbeitsrecht für Führungskräfte
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ist ein neues Antidiskriminierungsgesetz zum Schutz von Arbeitnehmern. Besonders wichtig dabei ist der Paragraf 22, welcher die Verteilung der Beweislast zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Zukunft regeln soll. Eine vertraglich vereinbarte Pflicht zur Leistung von Mehrarbeit hat Grenzen. Die Regelungen des Arbeitszeitgesetzes sehen vor, dass bei einem wöchentlichen Durchschnitt von 48 Stunden darüber hinaus keine Überstunden vom Arbeitnehmer mehr geleistet werden dürfen. Missachtet der Arbeitgeber diesen Grenzwert, kann er sich strafbar machen. Als Low Performer werden Arbeitnehmer bezeichnet, die in der Regel hinter den Leistungen der Kollegen zurückbleiben. Das Arbeitsrecht hat Bestimmungen definiert, nach denen Low Performer gekündigt werden können. Der Nachweis hierfür ist jedoch sehr schwierig und richtet sich im Wesentlichen nach den Inhalten des Arbeitsvertrages.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Arbeitsrecht für Führungskräfte
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ist ein neues Antidiskriminierungsgesetz zum Schutz von Arbeitnehmern. Besonders wichtig dabei ist der Paragraf 22, welcher die Verteilung der Beweislast zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Zukunft regeln soll. Eine vertraglich vereinbarte Pflicht zur Leistung von Mehrarbeit hat Grenzen. Die Regelungen des Arbeitszeitgesetzes sehen vor, dass bei einem wöchentlichen Durchschnitt von 48 Stunden darüber hinaus keine Überstunden vom Arbeitnehmer mehr geleistet werden dürfen. Missachtet der Arbeitgeber diesen Grenzwert, kann er sich strafbar machen. Als Low Performer werden Arbeitnehmer bezeichnet, die in der Regel hinter den Leistungen der Kollegen zurückbleiben. Das Arbeitsrecht hat Bestimmungen definiert, nach denen Low Performer gekündigt werden können. Der Nachweis hierfür ist jedoch sehr schwierig und richtet sich im Wesentlichen nach den Inhalten des Arbeitsvertrages.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot